Home       Bibelkreis.ch

Frage 1348

Lieber Hans Peter,

 

In den gesammelten Werken Darbys bin ich auf interessante Äußerungen Darbys über Luther und auch Calvin gestossen.  Ich möchte Dir diese Information nicht vorenthalten. Ich habe versucht, die Schachtelsätze Darbys ebenso ins Deutsche zu übertragen.

 

Herzl. Grüsse,

 

Dein Werner

 

 

J.N. Darby Articles

 

<18002E> They tell you Luther was a bad man. How does that change the truth of the gospel? I firmly believe I shall meet Luther in heaven through the free grace of God: but, brethren, did he tell the great truths of the gospel, which had been hidden or corrupted? But though I have not the least doubt that his name was written in heaven, our faith is in no way founded in him but in scripture, where his was in all its main points founded; and the reading of which made him, by the teaching of God, wise unto salvation, as they will every one partaker of the same grace, and that by leading him to that entire and unmixed dependence upon Christ, which can alone give peace to the soul.

 

Sie sagen, Luther war ein schlechter Mensch.  Wie kann das die Wahrheit des Evangeliums ändern?  Ich glaube fest, dass ich Luther im Himmel durch die freie Gnade Gottes treffen werde.  Aber Brüder, hat er denn nicht die grossen Wahrheiten des Evangeliums verkündigt, die verborgen und entstellt waren? Obwohl ich nicht den geringsten Zweifel habe, dass sein Name im Himmel angeschrieben ist, gründet sich unser Glaube keineswegs auf ihn, sondern auf die Schrift, worauf auch der seinige sich in allen wichtigen Punkten gründete, und wodurch er durch die Belehrung Gottes weise zur Errettung wurde, wie es mit jedem geschieht, der Teil hat an der gleichen Gnade, und ihn zu der völligen und unvermischten Abhängigkeit von Christus führte, welche allein den Seelenfrieden geben kann.

 

Your teachers wickedly say, that Luther held communion with Satan. Tempted by Satan, no doubt, he was; but you know, brethren, this is the lot of every man, as it was, for our sakes, of the sinless Son of man Himself. For the rest neither you nor I are his judge:

 

Eure Lehrer sagen boshaft, dass Luther mit dem Satan im Bunde stand. Versucht vom Satan war er ohne Zweifel; aber ihr wisst, Brüder, dass das das Los aller ist, so wie es um unsertwillen auch bei dem sündlosen Sohn des Menschen selbst war.  Im übrigen sind weder ihr noch ich sein Richter

 

Luther honoured the truth and loved it, and we love him because he loved it and the Author and Giver of it-the Father, the Son, and the Holy Ghost; and we are thankful to God on his account.

 

Luther ehrte die Wahrheit und liebte sie, und wir lieben ihn, weil er sie liebte und ebenso den Urheber und Geber (der Wahrheit) – den Vater, den Sohn und den Heiligen Geist; und wir danaken God für ihn.

 

But it was not flesh and blood, much less the enemy of all truth, that made Luther cleave to and preach the scriptures of truth. And if you read them, you will find so, to your soul's everlasting comfort.

 

Aber es war nicht Fleisch und Blut, und noch viel weniger der Feind aller Wahrheit, der Luther veranlasste, an der Schrift der Wahrheit festzuhalten und sie zu predigen.  Und wenn ihr sie lest, dann werdet ihr zum ewigen Trost eurer Seelen es so finden.

 

It is evident from the life and writings of Luther, that he was a man of God-a man who studied the word of God deeply, and a man of much prayer, and the honoured instrument of breaking the chains of darkness over a great part of Europe and the world-chains in which his enemies would, if possible, still keep men. And the more I inquire into this point, the more I see the malignancy and wicked-heartedness of what they say of Luther.

 

Es ist offenbar vom Leben und den Schriften Luthers, dass er ein Mann Gottes war, welcher das Wort Gottes in der Tiefe studierte, und ein Mann von vielem Gebet, und ein geehrtes Werkzeug, um die Ketten der Finsternis über einen großen Teil Europas und der Welt zu brechen – Ketten, in den der Feind, wenn es möglich wäre, immer noch die Menschen gefangen halten würde.  Und je mehr ich mich damit befasse, desto mehr sehe ich die Boshaftigkeit und Hartherzigkeit dessen, was sie über Luther sagen.

 

 

<04005F> 228 . I gave as instances Luther and Calvin, to shew clearly what I meant. Suppose that any one understands the truth as Luther and Calvin understood it; that he had even learnt other truths also, which they had not laid hold of (such as the coming of the Lord, the restoration of the Jews, and other truths), does it follow that he will have the energy of Calvin or Luther? Was that energy merely natural? Had not the Spirit of God anything to do with it? When God raises up extraordinary men, is there nothing else in them but the understanding of the Bible and the natural character? For my part, I do not think so. I believe in the action of the living God. I do not believe that the sole work of the Spirit is to make me understand the word. Are there any other truths then which might not be in the Bible? Certainly not, as I have already said. But the Holy Ghost worked in those men in a way in which He did not work in others who have discerned the same truths. He made them apprehend in a most special manner the force and bearing of certain truths by communications particular to their heart and mind. He made them understand the application of certain parts of the word to certain things that existed in the world. He rendered them capable of judging these things by the word, and gave them to apply that word to those things with a clearness and a force which others did not partake of.  He placed before them the true state of Christendom in the light of the word, as He did not for others, producing thus an effect which was much more than a mere discerning of the sense of the passages. It may be that the flesh came and had its influence. They were not guarded as instruments of a new revelation, because there was already a perfect one; but I believe there was an immediate and special action of the Holy Ghost, who brought them to think on certain truths, who made the application of these to their souls, who gave them a sound and true judgment on certain things by means of the word…

 

Ich gab als Beispiele Luther und Calvin, um klar zu zeigen, was ich meinte.  Angenommen jemand versteht die Wahrheit so wie Luther und Calvin sie verstanden; und dass er sogar noch andere Wahrheiten gelernt hat, welche sie nicht erkannt hatten (z.B. die Wiederkunft des Herrn, die Wiederherstellung Israels, und andere Wahrheiten), folgt daraus, dass er die geistig Kraft (Energie) eines Luthers oder Calvins hätte?  War das nur eine rein natürliche Kraft?  Hat nicht der Geist Gottes damit etwas zu tun?  Wenn Gott außergewöhnliche Menschen erweckt, ist dann in ihnen weiter nichts als Bibelkenntnis und natürlicher Charakter?  Ich meinerseits glaube das nicht.  Ich glaube an das Wirken des lebendigen Gottes.  … Aber der Heilige Geist wirkte in diesen Männern auf eine Weise, wie er nicht in anderen wirkte, welche die gleiche Wahrheiten erkannt hatten. Er ließ sie auf eine besondere Weise die Kraft und Bedeutung gewisser Wahrheiten durch eine besondere Mitteilung zu ihrem Herzen und Sinn verstehen.  Er liess sie die Anwendung gewisser Schriftstellen auf gewisse Dinge in der Welt verstehen.  Er befähigte sie, diese Dinge durch das Wort zu unterscheiden und ließ sie dieses Wort mit einer Klarheit und Kraft auf dieses Dinge anwenden, woran andere nicht teilhatten.  Er setzte ihnen den wahren Zustand des Christentum im Lichte des Wort vor Augen, wie er es bei keinen anderen getan hatte, und bewirkte weit mehr als das blosse Erkennen der Bedeutung von Schriftstellen.  Es ist möglich, dass das Fleisch hineinkam und Einfluss hatte.  Sie wurden nicht als Werkzeuge einer neuen Offenbarung bewahrt; denn es gab schon einen Vollkommenen.  Aber ich glaube, es gab ein unmittelbares und besonderes Wirken des Heiligen Geistes, der sie dazu brachte, gewisse Wahrheiten zu erkennen, sie auf ihre Seelen anzuwenden und ihnen ein gesundes und wahres Urteil gewisser Dinge durch das Wort gab….


Lieber Werner

ich danke Dir herzlich für die Übersetzung aus CW.  Es ist ja eine der Tragik der Brüderbewegung, dass sie die Irrlehren Luthers und Calvins  erkannt und auch beschrieben haben, jedoch die notwendige Konsequenz daraus nicht gezogen haben. 

Aquavit   Aufklärung über Martin Luther: