Home   Forum    Bibellehre.ch   Bibelkreis.ch  Geistliche Lieder 

Pergamus

  Sendschreiben     Sendschreiben Einteilung  Offenbarung Einteilung    Geöffnete Siegel HTM


Off 2.12 Und dem Engel der Versammlung in Pergamus schreibe: Dieses sagt, der das scharfe, zweischneidige Schwert hat:

13 Ich weiß, wo du wohnst, wo der Thron des Satans ist; und du hältst fest an meinem Namen und hast meinen Glauben nicht verleugnet, auch in den Tagen, in welchen Antipas mein treuer Zeuge war, der bei euch, wo der Satan wohnt, ermordet worden ist.

14 Aber ich habe ein weniges wider dich, daß du solche dort hast, welche die Lehre Balaams festhalten, der den Balak lehrte, ein Ärgernis vor die Söhne Israels zu legen, Götzenopfer zu essen und Hurerei zu treiben.

15 Also hast auch du solche, welche in gleicher Weise die Lehre der Nikolaiten festhalten.

16 Tue nun Buße; wenn aber nicht, so komme ich dir bald und werde Krieg mit ihnen führen mit dem Schwerte meines Mundes.

17 Wer ein Ohr hat, höre, was der Geist den Versammlungen sagt! Dem, der überwindet, dem werde ich von dem verborgenen Manna geben; und ich werde ihm einen weißen Stein geben, und auf den Stein einen neuen Namen geschrieben, welchen niemand kennt, als wer ihn empfängt.


Jede Versammlung wir in ihrem speziellen Charakter gezeigt:

1. erste Liebe verlassen

2. Angst vor Verfolgung

3. lehrmässige Verirrung

4. moralische Abweichung

5. geistlicher Tod

6. nicht festhalten

7. 25° <- >  35°C

Engel der Versammlung Versammlung Pergamus schreibe
32 aggelos

v. ai.: angiras, bzw. pers.: angaros (Götterbote); Subst. mask. (176)

I.) d. Bote

1) v. menschl. Boten der Abgesandte

a. Berichterstatter, ein Abgesandter d. Bericht erstattet

b. Jesus #Lk 9.52|

c. v.d. Jüngern d. Johannes #Lk 7.24|

2) v. menslichen Boten Gottes, bes. v.d. Vorläufer d. Messias

#Mt 11.10 Mk 1.2 Lk 7.27| vergl. #Mal 3.1|

3) bes. von d. himml. Gottesboten

a. d. Engel (gut)

4) v.d. Teufelen

1577 ekklesia

(w. d. Herausrufung); Subst. fem. (114) Gräz.: ob griechische Vereine so bezeichnet wurden ist unsicher! LXX: für d. Volk Israel und seine Zusammenkünfte

# De 9:10 23:2 1Ki 8:65 1Ch 28:8 2Ch 6:3 Ps 149:1 Pr 5:14

# Mi 2:5

I.) d. Versammlung

1) eine öffentlich einberufene Volksversammlung aller Bürger einer Stadt aus ihren Häusern zu einem öffentlichen Versammlungsort

# Ac 19:39

2) eine Menschenmenge, d. zufällig und tumultartig zusammenströmende Menschenansammlung, d. (Menschen)Schar

# 1Sa 19:20 Ac 19:32,40

3) d. Volk Israel und besonders d. (gottesdienstlichen)

Zusammenkünfte d. Volkes Israel

# De 4:10 9:10 Jud 20:2 1Sa 17:47 Ac 7:38 Heb 2:12

4) d. christliche Gemeinde:

4a) d. Zusammenkommen d. örtlichen Gemeinde

 

 

 

# Mt 18:17 1Co 11:18 14:4,5,12,19,23,27,28,34,35 3Jo 1:6

4b) eine Gruppe von Christen d. sich regelmäßig in einem Haus

versammelt: d. Hausgemeinde als Teil d. gesamten Gemeinde

in einer größeren Stadt (nur Rom und Jerusalem ?)

# Ro 16:5 1Co 16:19 Col 4:15 Phm 1:2

4c) d. christliche Gemeinde an einem Ort bzw. in einer Stadt

(bestehend aus allen Christen an diesem Ort, welche

regelmäßig in Versammlungen zusammenkommen)

4d) d. gesamte und universelle christliche Gemeinde als d.

Leib Christi

4e) d. Gemeinde d. vollendeten Gläubigen in d. Herrlichkeit

# Heb 12:23

4010 Pergamos

I.) Pergamos

1) Stadt i. kleinasiat. Provinz Mysien, Sitzx d. Dynastie d. Attalus u. Eumenes; an dem d. Stadt durchströmenden Flusse Selinus gelegen. Sie wurde seit 190 v. Chr. Mittelpunkt eines e. großen Teil Kleinasiensumfassenden Reiches u. Sitz e. blühenden Kultur, i. d. Religionsgesch. bedeutsam durch d. Kult d. Asklepios, der hier e. prachtvollen Tempel hatte. Schon frühe müssen hier Christenverfolgungen stattgefunden haben (viell. unter Domitian), als deren Opfer Antipas genannt ist.

# Re 1:11 2:12

1125 grapho

aus d. W. gerbh- (kerben; [ein]ritzen, [ein]kratzen [nämlich Zeichen, z.B. in Stein oder Holz]); Vb. (191) Gräz.: als juristischer t.t.: eine Schriftliche Klage einbringen

I.) schreiben

1) von d. Tätigkeit d. Schreibens: Buchstaben auf d. Papier

malen; eigenhändig schreiben oder unterschreiben

# Joh 8:8 Ga 6:11 2Th 3:17 Phm 1:19

2) vom Inhalt d. Schreibens:

2a) etw. (brieflich) schreiben d.h. jmdm. etw. mitteilen

2b) etw. niederschreiben, aufzeichnen, aufschreiben (damit es

nicht in Vergessenheit gerät)

2c) Pf. gegraptai: geschrieben, d. fixierte Norm, Gesetz;

von d. was in d. heiligen Schriften (des AT und NT)

verbindlich geschrieben steht (Gräz.: von Gesetzestexten)

als formelhafte Einführung eines Schriftzitats

 

 

 

 

2d) an jmd. einen Brief schreiben, jmdm. etw. schriftlich

mitteilen (Informationen oder Anweisungen geben)

3) etw. (z.B. ein Stück Papier auf allen Seiten) beschreiben

# Eze 2:10 Re 5:1

4) etwas schriftlich abfassen/verfassen (ein Buch oder Bericht)

# De 24:1 2Ki 17:37 Mal 3:16 Mr 10:4,5

 

Weitere Dinge, die es beim lesen zu beachten gilt: Wenn wir den Herrn Jesus sehen wie Er in richterlicher Herrlichkeit die Versammlung betrachtet, müssen wir wie tot vor Ihm niederfallen. Wenn wir diese Erfahrung wirklich machen wollen und bereit sind dazu so würden wir vor Untreue bewahrt werden; das muss aber jeder einzelne durchmachen, um ein Überwinder zu werden. In seiner Gegenwart lernen wir dass alles, was vom Fleische ist, der Kraftlosigkeit des Todes verfällt. Getrennt von Ihm können wir nichts tun. Joh 15.5. Satan widersteht Gott auf zweierlei Art, durch Gewalttat und Verderbnis.
Das erste sehen wir bei Smyrna, das letzte bei Pergamus. Der Herr Jesus stellt sich vor als derjenige der das zweischneidige Schwert hat. Die Versammlung zu Pergamus hatte die Fähigkeit anders Geartetes zu unterscheiden, verloren. Hebr 4.12&13.Wie kam das Verderben in die Versammlung? als die Welt sich als "Beschützer" aufdrängte. Die Versammlung hatte die Herberge verlassen. (Lk 2,7  Lk 22.11 Lk 10.34) wenn die Versammlung in der Herberge geblieben wäre so hätte sie die göttliche Fürsorge weiter erlebt, so aber ist die Lehre der Nikolaiten und Baalam eingedrungen. Der Herr unterscheidet zwischen dem Engel und den Verderbten. <“Er sagt: ich werde Krieg mit Ihnen führen mit dem Schwerte meines Mundes“.

Der Lohn des Überwinders ist das “verborgene Manna“; das bezieht sich auf das, was Christus hienieden war als Gottes aufgehäufter “Ghomer", der für die Geschlechter Seines Volkes aubewahrt wurde. (2.Mose 16.32&34) es ist ein bleibendes Gedächtnis dessen vor Gott, was [Er] einst in der Wüste war. Er stellt Einen dar, indem die Gnade des Himmels in Berührung mit jedem Umstande des Wüstenlebens kam. Nun ist das alles aufbewahrt in dem goldenen Krug in der Bundeslade- es ist das aufbewahrte und verborgene Gedächtnis eines Lebens, das in sittlicher Hinsicht aus dem Himmel war-


E-Mail Stand 16.10.97

    Hauptseite   Sendschreiben  Sendschreiben Einteilung Engel  Offenbarung Einteilung Stand 23.5.98