Home    Forum neu    Forum BBKR   Begriffserklärungen  Syngrammata  Lehre auf Youtube   Mal3.16 Website  Neben der Schrift Fakten zur Bibel

 
Jahresbibelleseplan 

Hochheiliges Opfer
Zurück zur Evangeliumsübersicht

NT - Segnungen  Unterscheidungen   Durch den Glauben   40 starke Gründe für den Glauben   alles an einem Tag geschenkt "unwiderruflich",  Garantie bis in die Ewigkeit

1 ewiges Leben, Johannes 5,24 23 der ewiglich innewohnende Heilige Geist, 1. Korinther 6,19
2 Frieden, Römer  5,1 24 die Fülle des Geistes, Epheser 5,18
3 Ein gereinigtes Herz, Apostelgeschichte 15.9 25 alle Geistesfülle, Epheser 3,19
4 Seine große Liebe, Epheser  2,4 26 alle Kraft, Kolosser 1,11
5 Erlösung durch Sein Blut, Epheser  1,7 27 die Fürbitte des Geistes, Römer 8,26
6 die überschwengliche Grösse seiner Kraft, Epheser  1,19 28 gleich sein mit dem Ebenbilde Seines Sohnes, Römer 8,29
7 Vergebung, Epheser 1,7 29 Miterben sein mit Christus, Römer 8,17
8 Rechtfertigung, Römer 5,1 30 Macht über das Universum ,1. Korinther 6,2.3
9 Heiligung, Apostelgeschichte 26,18 31 Ewige Herrlichkeit, Epheser 3.21
10 Versöhnung, Kolosser 1,21.22 32 alle Dinge, Römer 8,32
11 Befreiung, Kolosser 1,13 33 die Verheißung, Galater 3.22
12 eine neue Natur, 2.Korinther 5,17 34 Freudigkeit, Epheser 3.12
13 Kindschaft, Galater 3,26 35 Seligkeit, 2.Timotheus 2,10
14 Annahme zu Söhnen, Johannes 1,12 (juristisches Recht
zur Sohnschaft)
36 Wissen, Hebräer 11,3
15 Zugang, Epheser 2,18 37 Bewahrung, 1.Petrus 1,5
16 aller geistlicher Segen, Epheser 1,3 38 Auferstehung, Kolosser 2,12
17 die Stellung in Christus, 1. Korinther 1,30 39 Trost, Römer 1,12
18 das Leben Christi, Galater 2,20 40 der überschwengliche Reichtum Seiner Gnade in Ewigkeit, Epheser 2,7
19 Christi Sinn, 1.Korinther 2,16 nur durch den Glauben können wir
20 Gemeinschaft mit Christus, Epheser 3,17
  • Gott ehren, Hebräer 11,7
21 die Liebe Christi, Epheser 3,19
  • IHM Gehorchen, Hebräer 11,8
22 die Fürbitte Christi, Römer 8,34
  • IHM dienen, Johannes 15,5b


























































Glaube ist kein Gefühl, sondern sehr konkretes, konstruktives Wissen! Unser Glaubensleben in Christus ist überaus reich! So dürfen wir Verheißungen im Glauben in Anspruch nehmen, weil wir aus der Bibel wissen, was uns der lebendige Gott in die Hände gelegt hat, wie ER denkt und was ER will. Glauben heißt festhalten an Seinem Wort und IHM bedingungslos vertrauen in allen Umständen. Der himmlische Vater weiß, was ER warum zulässt - vielleicht, um Ihren Glauben wachsen zu lassen, immer jedoch, um Seinem Namen Ehre zu geben. In unserem Alltag sollten uns jedenfalls zwei Aussagen vor Augen stehen:

"Alles, was nicht aus Glauben geschieht, ist Sünde." Römer 14,23 "alles ist möglich dem, der glaubt" Markus 9,23.


Es ist ja so, dass zu allezeit Gott zu jedem Mensch spricht.
→ Psalm 19
→ und das Gesetz das in jedem Menschen ist
→ und das Gewissen in jedem Menschen =
→ Römer Kp 2!
Auch wenn jemand
- nie eine Bibel bekam
- nie einen Christen gesehen hat,
- nie vom, Herrn Jesus etwas gehört hat,-
kann er an Gott den Schöpfer und Richter glauben,
weil Gott sich ihm in der Schöpfung und durch das Gesetz in seinem Innern den Massstab geoffenbart hat.
und wenn Er sich vor Gott als Sünder bekennt wird er errettet-
aber er gehört dann nicht zum Leib des Christus (1 Kor 12.13)
→ Gott hat diverse "Familien" (Epheser Kp 3)