Mal 3.16

Kurzgedanken

Discernment Unterscheidungen

 

Discernment  <=>  Unterscheidungen

Position

Status

Stellung

Zustand

God puts every believer in Christ by grace alone in the position we are in. God sees the believer “in Christ” as made fully suitable for heaven. Eph 1:3-7, Rom 6:1-10; Kol 2:9-15

The status designates the practical realization and living out of our position in the daily life. Rom 6:11 et seqq.; Kol 2,16 et seqq.

Die Stellung ist das, was Gott aus jedem an Christus Glaubenden aus reiner Gnade gemacht hat. Gott sieht ihn "in Christus" als völlig passend gemacht für den Himmel. Eph 1:3-7; Röm 6:1-10; Kol 2:9-15

Der Zustand bezeichnet die praktische Verwirklichung und das Ausleben der Stellung im Alltag. Röm 6:11ff.; Kol 2:16ff.

Falling away

Fall into sin

Abfallen

In Sünde fallen

Falling away is the complete denial of the Christian faith. It refers only to unbelievers, e.g. OT: Saul, NT Judas. Lk 8:13; 2Th 2:3; 1Tim 4:1; Hebrews 3; 6; 10; 1Joh 2:18-28; Judas Epistle

Falling in sin of a believer, e.g. OT: David; NT: Petrus. Gal 6:1; Ps 37:23-24; Prv 24:16; 1Kor 10:12

Abfall beinhaltet das völlige Verleugnen des christlichen Glaubens. Bezieht sich nur auf Ungläubige, z.B. AT: Saul; NT: Judas. Lk 8:13; 2Th 2:3; 1Tim 4:1; Hebräerbrief Kp. 3; 6; 10; 1Joh 2:18-28; Judasbrief.

Das Fallen in eine Sünde von einem Gläubigen, z.B. AT: David; NT: Petrus. Gal 6:1; Ps 37:23-24; Sp 24:16; 1Kor 10:12

Wrongly professing (salvation)

True owners (salvation)

Falsche Bekenner

Echte Besitzer

Those who profess the Christian faith, but are not born again. Mt 7:21-23; Lk 13:25-27; Joh 2:23-24; 6:66; 8:31; Acts 8:13.20-23; 1Tim 1:20; 2Tim 2:16-18; Jam 2:14-26; 1Joh-Epistle.

True owners of salvation are people, who are born again, have life from God, and therefore confess Christ. Joh 6:67-69; Jak 2:14-26; 1Joh-Epistle.

Falsche Bekenner sind Menschen mit einem Bekenntnis zum christlichen Glauben, jedoch ohne Wiedergeburt. Mt 7:21-23; Lk 13:25-27; Joh 2:23-24; 6:66; 8:31; Ap 8:13.20-23; 1Tim 1:20; 2Tim 2:16-18; Jak 2:14-26; 1Joh-Brief.

Echte Besitzer (der Errettung) sind Menschen, die durch die Wiedergeburt Leben aus Gott haben und sich folglich zu Christus bekennen. Joh 6:67-69; Jak 2:14-26; 1Joh-Brief.

Law

Grace

Gesetz

Gnade

The law demands works for receiving and keeping the salvation. Rom 10:5; Gal 3:12; Epistles to Romans and Galaters.

Grace gives salvation based on the faith in Christ. Rom 4:5; 5:1; 11:6; Epistles to Romans and Galaters.

Das Gesetz fordert Werke zum Empfang und Erhalt der Errettung. Röm 10:5; Gal 3:12; Römer- und Galaterbrief

Die Gnade schenkt die Errettung aufgrund des Glaubens an Christus. Röm 4:5; 5:1; 11:6; Römer- und Galaterbrief

Relationship

Fellowship

Beziehung

Gemeinschaft

The relationship describes the relation of a believer with God, which was created by the new birth. Joh 13:1-11 (He that is washed…). This is a onetime event, happening during conversion, which can never be undone

Fellowship describes the unclouded atmosphere between a believer and God, when no unconfessed sin is present. Joh 13:1-11. (If I wash thee not, thou hast no part with me.) 1 Joh 1:9; 2:1

Die Beziehung spricht vom Verwandtschaftsverhältnis, das zwischen einem Gläubigen und Gott durch die neue Geburt hergestellt wurde. Joh 13:1-11 (wer gebadet ist ...). Dies ist ein einmaliges Geschehen, das bei der Bekehrung stattfindet und nicht mehr rückgängig gemacht werden kann.

Die Gemeinschaft bezieht sich auf die ungetrübte Atmosphäre, die zwischen einem Gläubigen und Gott herrscht, wenn keine ungerichtete Sünde vorhanden ist. Joh 13:1-11 (wenn ich dich [Füsse] nicht wasche, so hast du kein Teil mit mir ). 1Joh 1:9; 2:1

Salvation

Discipleship

Errettung

Jüngerschaft

Regarding salvation there is no distinction between believers. All are equally suitable for heaven. Joh 1:12; 3:16; 5:24; 6:47; Rom 10:9 et.al.

After one gets saved, Gods school of discipleship starts. Objective of discipleship: to become more like the Lord. Here believers are different. Lk 9:23; 14:26.33; Mt 19:29; Joh 8:31; 12:25.

Hinsichtlich der Errettung besteht kein Unterschied zwischen den Gläubigen. Alle sind gleich passend für den Himmel. Joh 1:12; 3:16; 5:24; 6:47; Röm 10:9 u.a.

Wenn ein Mensch errettet wird, beginnt er in Gottes Schule der Jüngerschaft. Ziel der Jüngerschaft: Dem Meister ähnlicher werden. Darin unterscheiden sich Gläubige. Lk 9:23; 14:26.33; Mt 19:29; Joh 8:31; 12:25.

Salvation

Bringing fruit

Errettung

Frucht bringen

Salvation is a gift, every believer gets freely (see above).

Bringing fruit depends on the close fellowship of the believer with Christ. There are differences between believers. Only believers can bring fruit. Unbelievers cannot. Joh 15:1-6; Mt 13:23

Errettung ist ein Geschenk, das jeder Gläubige umsonst erhält (siehe oben).

Fruchtbringen ist abhängig vom vertrauten Umgang des Gläubigen mit Christus. Darum gibt es Unterschiede unter den Gläubigen. Nur Gläubige können Frucht bringen, Ungläubige nicht. Joh 15:1-6; Mt 13:23

Keeping salvation

Continue in the faith

Bewahren des Heils

Ausharren im Glauben

Receiving and keeping salvation are gifts of God by the grace of God to every believer, independent of the believer’s efforts. Luk 22:32; 1Kor 10:13; Phil 1:6; 2:13; Heb 13:21; Jud 24 et al.

Requests to believers to continue in the faith have nothing to do with their salvation. They should motivate them to continue on the good way, to experience the blessings of the fellowship with God. Acts 11:21-23; 14:22; Jud 20-21; Phil 3; 1Th 3:1-8 et al.

Der Empfang und die Bewahrung der Errettung sind beides reine Gnadengeschenke Gottes an jeden Gläubigen und deshalb völlig unabhängig von dessen eigenen Anstrengungen. Luk 22:32; 1Kor 10:13; Phil 1:6; 2:13; Heb 13:21; Jud 24 u.a.

Aufforderungen an Gläubige zum Ausharren im Glauben hat nichts mit ihrer Errettung zu tun, sondern soll sie motivieren auf dem guten Weg weiterzugehen, um so den Segen der Gemeinschaft mit Gott zu erfahren. Ap 11:21-23; 14:22; Jud 20-21; Phil 3; 1Th 3:1-8 u.a.

Occasionally

Habitual

Gelegentlich

Gewohnheitsmäßig

1 Joh 2:1: To sin should be an exception for the child of God, because Christ has borne the penalty for sin for every redeemed and has broken the power of sin. Rom 6:18.22; 1Joh 3:4-9; 5:18

1Joh 3:4-9; 5:18 The Bible denotes “not to sin” as a habitual action, a lifestyle, which should be the attribute of a child of God.

1Joh 2:1 Sündigen sollte für ein Kind Gottes der Ausnahmefall und nicht die Regel sein, weil Christus für jedes seiner Erlösten die Strafe und die Macht der Sünde getragen, resp. gebrochen hat. Röm 6:18.22; 1Joh 3:4-9; 5:18

1Joh 3:4-9; 5:18 "Nicht sündigen" als Kennzeichen der Kinder Gottes bezeichnet im Grundtext eine gewohnheitsmässige Handlung, einen Lebensstil.

Improvement

New Birth

Verbesserung

Wiedergeburt

Improvements are man’s efforts, to please God. At best, improvements influence our outward behavior, but not our heart. Mt 12:43-45; Lk 11:24-26; 2Pet 2:18-22

The new birth is the work of God and changes man completely, by giving him a new life. Joh 3:3.5; Tit 3:5; 1Pet 1:23

Verbesserung sind die eigenen Bemühungen, Gott zu gefallen. Verbesserungen beeinflussen im besten Fall unser äusseres Verhalten, aber nicht unser Herz. Mt 12:43-45; Lk 11:24-26; 2Pet 2:18-22

Wiedergeburt ist das Werk Gottes und verändert einen Menschen vollständig, indem er ihm ein neues Leben gibt. Joh 3:3.5; Tit 3:5; 1Pet 1:23

Condition

Distinction mark

Bedingung

Erkennungszeichen

The only condition to be saved is repentance to God and faith in the Lord Jesus Christ Acts 20:21

Many conditional clauses in NT contain rather the distinction marks of a saved person and not the conditions to get saved. 1Kor 15:1-2; Röm 8:17; Kol 1:23

Die einzige Bedingung um errettet zu werden, ist Busse zu Gott und Glaube an den Herrn Jesus. Ap 20:21

Viele Bedingungssätze im NT (Wenn-Sätze) enthalten jedoch eher Erkennungszeichen eines erretteten Menschen und nicht Bedingungen, um diese Errettung zu erlangen. 1Kor 15:1-2; Röm 8:17; Kol 1:23

Temporal Salvation

Eternal Salvation

Zeitliche Errettung

Ewige Errettung

Salvation as used in the NT does not always refer to eternal salvation for heaven, but also to temporal salvation or rescue from dangers for Spirit, mind and body. Phil 1:19; Acts 27:30-31; Mt 9:22; Phil 2:12; 1Tim 2:15; 4:16; 2Tim 3:15; Jas 1:21; 5:20

The eternal salvation for heaven has different aspects: salvation from the penalty for sins (past/justification Rom 1:1-5:11), 2. Salvation from the power of sin (present / sanctification Rom 5:12-8:17) and salvation from the presence of sin (future / glorification Rom 8:18-39; Phil 3:20f)

Das Wort Errettung (Heil) bezieht sich im NT nicht ausschliesslich auf die ewige Errettung für den Himmel, sondern kann sich auch auf zeitliche Errettung von Gefahren für Geist, Seele und Leib beziehen. Phil 1:19; Ap 27:30-31; Mt 9:22; Phil 2:12; 1Tim 2:15; 4:16; 2Tim 3:15; Jak 1:21; 5:20

Die ewige Errettung für den Himmel hat verschiede Aspekte: 1. Errettung von der Strafe der Sünde (Vergangenheit/Rechtfertigung Röm 1:1-5:11), 2. Errettung von der Macht der Sünde (Gegenwart/Heiligung Röm 5:12-8:17) und 3. Errettung von der Gegenwart der Sünde (Zukunft/Verherrlichung Röm 8:18-39; Phil 3:20f )

Literal Death

Figurative death

Buchstäblicher Tod

Bildlicher Tod

Physical death Jas 2:26; spiritual death (non-saved) Eph 2:1.5; second death (eternal, only non-saved) Rev 20:14

Death can also be a picture of someone who falls into sin. A believer gets cold and lives “separated” from God. Rev 3:1; 1Tim 5:3-6; Eph 5:14

Körperlicher Tod Jak 2:26; Geistlicher Tod (Unerrettete) Eph 2:1.5; Zweiter Tod (ewig, nur Unerrettete) Of 20:14

Tod kann auch als Bild verwendet werden, um jemand zu beschreiben, der in Sünde fällt. Dadurch wir ein Gläubiger kalt und lebt "getrennt" von Gott. Of 3:1; 1Tim 5:3-6; Eph 5:14

Reward

Salvation

Belohnung

Errettung

Reward refers to all, what God gives / withholds to saved men for their (un)faithfulness. 1Kor 3:10-15; 9:24-27; Gal 6:7-9; Phil 3:13-14; Kol 2:18-19; 2Pet 1:5-11; 2Joh 8 u.a.

Salvation is a free gift of God. An effort of man to earn that salvation is not at all involved. Rom 4:4-5 (see also above).

Belohnung bezieht sich auf das, was Gott bereits erretteten Menschen für ihre Treue/Untreue gibt/vorenthält. 1Kor 3:10-15; 9:24-27; Gal 6:7-9; Phil 3:13-14; Kol 2:18-19; 2Pet 1:5-11; 2Joh 8 u.a.

Errettung ist ein reines Geschenk Gottes und hat nichts mit irgend einer Leistung des Menschen zu tun, wodurch er sich diese Errettung verdienen könnte. Röm 4:4-5 (siehe auch oben).

Overcomer / Conqueror

Loser (having not overcome)

Überwinder

Verlierer (nicht überwunden)

The expression “he that overcometh” in Rev 2 + 3 must be seen related to 1Joh 5:4-5. It becomes clear that every child of God is an overcomer. In our daily lives we must live out that basic truth. 1Joh 2:13-14; 4:4; Rev 12:11; 21:7-8

One who does not overcome – a loser – is always an unsaved person. A saved person might lose rewards, but never his salvation. 1Kor 15:57; 2Kor 2:14

Der Ausdruck "Überwinder" in Of 2+3 muss im Lichte von 1Joh 5:4-5 gesehen werden, wodurch deutlich wird, dass grundsätzlich jedes Kind Gottes ein Überwinder ist. Auch hier gilt es, diese grundsätzliche Wahrheit praktisch auszuleben. 1Joh 2:13-14; 4:4; Of 12:11; 21:7-8

Ein Verlierer, d.h. einer der nicht überwindet, kann grundsätzlich nur ein Unerretteter sein. Ein Erretteter kann zwar durch mangelnde Verwirklichung Lohn, aber nie die Errettung verlieren (siehe auch oben). 1Kor 15:57; 2Kor 2:14

Seduced

Lost

Verführt

Verloren

Saved persons can be seduced, if they do not live in dependence of our Lord. That has nothing to do with their eternal salvation, but with loss of joy and peace today and loss of rewards in the future. 2Kor 11:2-4; Kol 2:3-8; 2Pet 3:17

Only someone, who was never saved, can get lost for eternity. Eph 5:6

Auch Errettete können einer Verführung anheimfallen, wenn sie nicht in Abhängigkeit vom Herrn leben. Dies hat jedoch nichts mit ihrer ewigen Errettung zu tun, sondern hat Verlust an Freude und Frieden in der jetzigen Zeit und Verlust an Belohnung in der Zukunft zur Folge. 2Kor 11:2-4; Kol 2:3-8; 2Pet 3:17

Für ewig verloren gehen können nur Menschen, die nie errettet waren. Eph 5:6

Chastened

Judged

Gezüchtigt

Gerichtet

In the life of saved persons, blows of fate, tests et al. are always a sign of the loving education or chastening by the heavenly father and never proof of divine judgment. Heb 12:3-11; 1Kor 10:1-21; 11:31-32

The divine judgment of the sins of men affects only the unsaved and never the saved. For the latter, Christ has borne that judgment already on the cross. Joh 3:36; Rom 1:18f; 5:9; 1Th 1:10

Schicksalsschläge, Prüfungen u.ä. im Leben von Erretteten sind immer Ausdruck der liebenden Erziehung oder Züchtigung des himmlischen Vaters und nie Beweise des göttlichen Zorngerichtes. Heb 12:3-11; 1Kor 10:1-21; 11:31-32

Das göttliche Zorngericht über die Sünden der Menschen trifft nur die Unerretteten und niemals die Erretteten, weil Christus dieses Gericht bereits für sie am Kreuz getragen hat. Joh 3:36; Röm 1:18f; 5:9; 1Th 1:10;

Forgiveness of the judge

Forgiveness of the father

Richterliche Vergebung

Väterliche Vergebung

God the judge forgives every believer in the moment of his conversion. Every sin is completely and eternally forgiven. Eph 1:7; Kol 1:14; 1Joh 2:12; Heb 7:27; 9:12; 10:10

A child of God receives forgiveness of the father every time, when we confess our sins. That forgiveness serves to restore our fellowship with the father. It is not supposed to serve for getting salvation. 1Joh 1:9; 2:1; Mt 6:14-15; 18:21-35; Mr 11:25-26

Gott, der Richter vergibt jedem Glaubenden im Augenblick seiner Bekehrung jede Sünde vollständig und für alle Ewigkeit. Dies ist ein einmaliger Akt und braucht nie mehr wiederholt zu werden. Eph 1:7; Kol 1:14; 1Joh 2:12; Heb 7:27; 9:12; 10:10

Die väterliche Vergebung empfängt ein Kind Gottes stets, wenn es begangene Sünden bekennt. Diese Vergebung dient zur Wiederherstellung der Gemeinschaft mit dem Vater und nicht zur Erlangung der Errettung. 1Joh 1:9; 2:1; Mt 6:14-15; 18:21-35; Mr 11:25-26