Bibelkreis.ch

 

Warum ist Jesus Christus der einzige Zugang zu Gott


Gal 2:21 gibt darauf die Antwort:

"Ich mache die Gnade Gottes nicht ungültig; denn wenn Gerechtigkeit durch Gesetz kommt (oder durch irgendetwas/irgendjemand anderes), dann ist Christus umsonst gestorben.

"Gäbe es einen anderen Weg zur Errettung ausser Christus, dann hätte Gott ein zu grosses Opfer gegeben.

Jeder andere Weg wäre für Gott auch ein einfacherer Weg gewesen, denn ER ist den schwersten Weg gegangen, d.h. ER hat in seinem Sohn alles gegeben was ER geben konnte (Röm 8:32 und 2Pet 1:3).

Wenn Gott, der seinen Sohn vollkommen liebt, keine andere Möglichkeit gefunden hat, um Menschen zu erretten, ausser diesen seinen Sohn dem furchtbaren Gericht am Kreuz auszusetzen, dann können wir Menschen bestimmt sicher sein, dass es keinen zweiten und damit für Gott und seinen Sohn auch "einfacheren" Weg geben kann. Dann wäre Gott selbst der "erste" gewesen, der diesen Weg gegangen wäre, um seinen geliebten Sohn zu schonen.


Verfasser:

OH