Bibelkreis.ch Forum Andachtsb. CO2 Aufbereitungen Aus demTenach Brinkmann U  C.A. Coates Abriss Berean Call Versbilder 1. Mose red
5 P. Calvinism Charsim. Bibelstunde C.H. M. Conscise Bibel Companion Dispensation Dreieinheit Div. Verfasser 5 Bücher Mose CAC engl
Evangelium Errettung Fakten 4U Gedanken Handreichungen Hebräerbrief   Halleluja Exklusive Grundlegendes Offenbarung   Pamphlet
Bibeln Videos Bibellese  Lehre YT Mal.  3.16   Mensch ohne  Mutter Priester Jahresbibellese Okkultismus mp3 NT NT mit Synopsis  
Protesant. Richten RKK Römer Einf... Segnungen Skript R.L. Synopsis 3 Tage 3 Nächte Lehr mp3 WJO mp3    
Stiftshütte Singet d.Herrn STEM Matthäus Sicherheit Unterscheidungen Verfasser Div. Vorbestimmung. In meinem Wort Y.T.HPW    



Bergpredig >=< JakobusBrief

Der Brief des Jakobus ist an die 12 Söhne /Stämme Jakobs/= Israels gerichtet,

- nicht an die Christen speziell in der Stadt Jerusalem, (dazu war der Hebräer- Brief von Paulus geschrieben worden.)
- nicht an den gläubigen Ueberrest- sondern an die 12 Stämme Israels, also nicht nur an Gläubige,
>>>wenn er Gläubige meint,  dann schreibt er "Brüder":
→  Kp 1.2;  Kp 1.16;  Kp  1.19; Kp 2.1; Kp 2.5; Kp 2.15; Kp 3.1; Kp 3.10; Kp 3.12; Kp 4.11; Kp 5.7;  Kp 5.10; Kp 5.9; Kp 510; Kp 5.12: Kp 5.19:


Hinweise zur Bergpredigt Mt 5-7 im Jakobus Brief

Freude in Anfechtungen

Jak 1,1 Jakobus, Knecht Gottes und des Herrn Jesus Christus, den zwölf Stämmen, die in der Zerstreuung sind, seinen Gruß!

Jak 1,2 Achtet es für lauter Freude, meine Brüder, wenn ihr in mancherlei Versuchungen fallet,

 

J

Mt 5,10 lückselig die um Gerechtigkeit willen Verfolgten, denn ihrer ist das Reich der Himmel.

Mt 5,11 Glückselig seid ihr, wenn sie euch schmähen und verfolgen und jedes böse Wort lügnerisch wider euch reden werden um meinetwillen.

Mt 5,12 Freuet euch und frohlocket, denn euer Lohn ist groß in den Himmeln; denn also haben sie die Propheten verfolgt, die vor euch waren.

Vollkommenheit

Jak 1,4 Das Ausharren aber habe ein vollkommenes Werk, auf daß ihr vollkommen und vollendet seid und in nichts Mangel habt.

Mt 7,7 Bittet, und es wird euch gegeben werden; suchet, und ihr werdet finden; klopfet an, und es wird euch aufgetan werden.

Mt 7,8 Denn jeder Bittende empfängt, und der Suchende findet, und dem Anklopfenden wird aufgetan werden.

Mt 7,9 Oder welcher Mensch ist unter euch, der, wenn sein Sohn ihn um ein Brot bitten würde, ihm einen Stein geben wird?

Mt 7,10 Und wenn er um einen Fisch bitten würde, ihm eine Schlange gegeben wird?

Mt 7,11 Wenn nun ihr, die ihr böse seid, euren Kindern gute Gaben zu geben wisset, wieviel mehr wird euer Vater, der in den Himmeln ist, Gutes geben denen, die ihn bitten!

Gebetserhörung

Jak 1,5 Wenn aber jemand von euch Weisheit mangelt, so bitte er von Gott, der allen willig gibt und nichts vorwirft, und sie wird ihm gegeben werden.

Jak 5,15 Und das Gebet des Glaubens wird den Kranken heilen, und der Herr wird ihn aufrichten, und wenn er Sünden begangen hat, wird ihm vergeben werden.


 

Mt 7,7 Bittet, und es wird euch gegeben werden; suchet, und ihr werdet finden; klopfet an, und es wird euch aufgetan werden.

Mt 7,8 Denn jeder Bittende empfängt, und der Suchende findet, und dem Anklopfenden wird aufgetan werden.

Mt 7,9 Oder welcher Mensch ist unter euch, der, wenn sein Sohn ihn um ein Brot bitten würde, ihm einen Stein geben wird?

Mt 7,10 Und wenn er um einen Fisch bitten würde, ihm eine Schlange gegeben wird?

Mt 7,11 Wenn nun ihr, die ihr böse seid, euren Kindern gute Gaben zu geben wisset, wieviel mehr wird euer Vater, der in den Himmeln ist, Gutes geben denen, die ihn bitten!

Demut

Jak 1,9 Der niedrige Bruder aber rühme sich seiner Hoheit,

Jak 4,10 Demütiget euch vor dem Herrn, und er wird euch erhöhen.

Mt 5,3 Glückselig die Armen im Geiste, denn ihrer ist das Reich der Himmel.

Verurteilung des Zornes

Jak 1,19 Daher, meine geliebten Brüder, sei jeder Mensch schnell zum Hören, langsam zum Reden, langsam zum Zorn.

Jak 1,20 Denn eines Mannes Zorn wirkt nicht Gottes Gerechtigkeit.

Mt 5,22 Ich aber sage euch, daß jeder, der seinem Bruder [ohne Grund] zürnt, dem Gericht verfallen sein wird; wer aber irgend zu seinem Bruder sagt: Raka! dem Synedrium verfallen sein wird; wer aber irgend sagt: Du Narr! der Hölle des Feuers verfallen sein wird.

Barmherzig

Jak 2,13 Denn das Gericht wird ohne Barmherzigkeit sein gegen den, der nicht Barmherzigkeit geübt hat. Die Barmherzigkeit rühmt sich wider das Gericht

Mt 6,14 Denn wenn ihr den Menschen ihre Vergehungen vergebet, so wird euer himmlischer Vater auch euch vergeben;

Mt 5,7 Glückselig die Barmherzigen, denn ihnen wird Barmherzigkeit widerfahren.



Tätiger Glaube

Jak 2,14 Was nützt es, meine Brüder, wenn jemand sagt, er habe Glauben, hat aber nicht Werke? kann etwa der Glaube ihn erretten?

Jak 2,17 Also ist auch der Glaube, wenn er nicht Werke hat, an sich selbst tot.


 

Mt 7,21 Nicht jeder, der zu mir sagt: Herr, Herr! wird in das Reich der Himmel eingehen, sondern wer den Willen meines Vaters tut, der in den Himmeln ist.

Mt 7,22 Viele werden an jenem Tage zu mir sagen: Herr, Herr! haben wir nicht durch deinen Namen geweissagt, und durch deinen Namen Dämonen ausgetrieben, und durch deinen Namen viele Wunderwerke getan?

Mt 7,23 und dann werde ich ihnen bekennen: Ich habe euch niemals gekannt; weichet von mir, ihr Übeltäter!

Friede

Jak 3,17 Die Weisheit aber von oben ist aufs erste rein, sodann friedsam, gelinde, folgsam, voll Barmherzigkeit und guter Früchte, unparteiisch, ungeheuchelt.

Jak 3,18 Die Frucht der Gerechtigkeit in Frieden aber wird denen gesät, die Frieden stiften.

Mt 5,9 Glückselig die Friedensstifter, denn sie werden Söhne Gottes heißen.

Weltliebe

Jak 4,4 Ihr Ehebrecherinnen, wisset ihr nicht, daß die Freundschaft der Welt Feindschaft wider Gott ist? Wer nun irgend ein Freund der Welt sein will, stellt sich als Feind Gottes dar.

Jak 4,4 Ihr Ehebrecherinnen, wisset ihr nicht, daß die Freundschaft der Welt Feindschaft wider Gott ist? Wer nun irgend ein Freund der Welt sein will, stellt sich als Feind Gottes dar.

Vergänglichkeit des weltlichen Reichtums

Jak 5,2 Euer Reichtum ist verfault, und eure Kleider sind mottenfräßig geworden.

Mt 6,19 Sammelt euch nicht Schätze auf der Erde, wo Motte und Rost zerstört, und wo Diebe durchgraben und stehlen;

Beispiel der Propheten

Jak 5,10 Nehmet, Brüder, zum Vorbild des Leidens und der Geduld die Propheten, die im Namen des Herrn geredet haben.

Mt 5,12 Freuet euch und frohlocket, denn euer Lohn ist groß in den Himmeln; denn also haben sie die Propheten verfolgt, die vor euch waren.

Verurteilen des Schwörens

Mt 5,12 Freuet euch und frohlocket, denn euer Lohn ist groß in den Himmeln; denn also haben sie die Propheten verfolgt, die vor euch waren.

Mt 5,33 Wiederum habt ihr gehört, daß zu den Alten gesagt ist: Du sollst nicht fälschlich schwören, du sollst aber dem Herrn deine Eide erfüllen.

Mt 5,34 Ich aber sage euch: Schwöret überhaupt nicht; weder bei dem Himmel, denn er ist Gottes Thron;

Mt 5,35 noch bei der Erde, denn sie ist seiner Füße Schemel; noch bei Jerusalem, denn sie ist des großen Königs Stadt;

Mt 5,36 noch sollst du bei deinem Haupte schwören, denn du vermagst nicht, ein Haar weiß oder schwarz zu machen.

Mt 5,37 Es sei aber eure Rede: Ja, ja; nein, nein; was aber mehr ist als dieses, ist aus dem Bösen.